Startseite
  Archiv
  EL TRABAJO INTERDISCIPLINARIO
  Fotos
  Studieren in México
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Stipendiendatenbank
   Beihilfe für ein Auslandsstudium
   Lateinamerikastipendium
   México Community

http://myblog.de/aswad

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Leitfaden zur Vorbereitung

Da mir weder die ÖH noch das Lateinamerikainstitut genau sagen konnten, was zu tun ist, damit man in México studieren kann, habe ich mich entschlossen, die wichtigsten Punkte zusammenzufassen, um meiner Nachwelt die Vorbereitungen etwas zu erleichtern. Also, here we go:

Falls ihr vorhabt ein Auslandssemester in México zu machen, ist es sinnvoll gut Spanisch zu können und früh genug mit der Vorbereitung anzufangen. Man sollte damit mindestens ein Semester, im Optimalfall zwei Semester vor der Abreise beginnen. Somit habt ihr genügend Zeit um Antragstellungen und Formalitäten zu erledigen. Vor den bürokratischen Hindernissen sollte man sich dabei nicht abschrecken lassen. Antragstellungen im wissenschaftlichen Bereich sind extrem lästig, haben aber den Vorteil, das man gezwungen wird, sich detailiert mit dem Projekt auseinanderzusetzen, für das man unterstützt werden will.

Aber fangen wir beim Anfang an. Ihr habt euch entschlossen in México zu studieren. Was nun?

Die Universität Wien hat in México bis jetzt noch keine Partneruniversität. Deswegen müsst ihr euch, wenn ihr noch nicht genau wißt, wo ihr studieren wollt, selber eine Uni aussuchen.

Schritt 1:

Besuch bei der mexikanischen Botschaft in Wien.

Die Adresse: Operngasse 21, 10. Stock, 1040 Wien; Tel: (01) 310 73 83

Dort wendet ihr euch an die Kulturabteilung und bittet nach dem Buch "Becas Del Gobierno Mexicano para Extranjeros" herausgegeben von der Secretaría de Relaciones Exteriores. Dieses Buch gibts gratis und es erscheint jedes Jahr neu, mit einer aktualisierten Liste aller Universitäten, für die die mexikanische Regierung Stipendien vergibt. Und um gleich einem Mißverständnis vorzubeugen: Die mexikanische Regierung vergibt keine Stipendien für ein Auslandssemester, sondern unterstützt ausschließlich komplette Studien und Forschungsaufenthalte von Ausländern in México. mehr dazu aber später. In diesem Buch sind ca 60 Schulen und Universitäten und deren Studienangebot inklusive Kontaktadressen aufgelistet. Sucht euch aus dieser Liste eine Uni aus, und besucht mal deren Homepage. Dort findet ihr nützliche Informationen über Studienpläne, und vor allem Kontaktadressen.

 

Schritt 2:

Nehmt Kontakt mit der Uni auf. Erkundigt euch wie man sich anmelden kann, und füllt die Aufnahmeformulare aus, an die euch die Leute von der Gastuni verweisen werden. Für die Aufnahme müsst ihr, aller Wahrscheinlichkeit nach, auch begründen warum ihr dort studieren wollt, und ein Motivationsschreiben mitschicken. Außerdem müsst ihr schon Kurse angeben die ihr belegen wollt. Natürlich alles auf Spanisch. Schaut, dass ihr euch so früh wie möglich anmeldet, denn ihr werdet die Aufnahmebestätigung, die ihr bekommen werdet, später noch öfters brauchen. Bis ihr die Aufnahmebestätigung der Uni bekommt, wird einiges an Zeit vergehen, deswegen früh genug drum kümmern, und aufs drängen nicht vergessen:-)

 

Schritt 3:

Sichert euch ab. Verfasst ein formloses Schreiben, und lasst euch von der Studienprogrammleitung mit Stempel und Unterschrift bestätigen, dass die Kurse, die ihr in México belegen wollt, später auch an der Uni Wien angerechnet werden.

 

Schritt 4:

Sucht um finanzielle Unterstützung an.

  • Wenn ihr Studienbeihilfe bezieht, dann schaut euch mal die Seite der Studienbeihilfenbehörde an. Hier kann man monatlich bis zu 582 Euro abstauben, zusätzlich zur Studienbeihilfe. Das Antragsformular kann man sich online herunterladen. Wer keine Studienbeihilfe bezieht, kann hier nicht ansuchen. Informationen dazu findet ihr bei der Studienbeihilfebehörde.
  • Egal ob Studienbeihilfe oder nicht, Studierende der Studienrichtungen Kultur- und Sozialanthropologie, Geschichte, Romanistik, Kunstgeschichte, Soziologie, Politikwissenschaft können das Lateinamerika - Stipendium beantragen. Die Ausschreibung und eine Liste der notwendigen Unterlagen könnt ihr online auf der Seite des Büros für Forschungsservice und internationale Beziehungen suchen, oder ihr klickt hier. Ihr müsst euch aber den Bewerbungsbogen direkt beim Büro abholen. Dieses befindet sich in der Aula der Hauptuni, auf der rechten Seite. Die Vergabe dieses Stipendiums ist teilweise sehr chaotisch.
  • Wenn ihr euren Hauptwohnsitz nicht in Wien habt, dann könnt ihr bei den Ländern um Auslandskostenzuschuss ansuchen. Am besten ihr sucht euch über die Stipendiendatenbank selbst heraus, was für euch in Frage kommt.

 

Schritt 5:

Um in México studieren zu können, benötigt man ein Studentenvisum. Ca ein Monat vor eurer Abreise solltet ihr euch darum kümmern. Das Visum bekommt ihr bei der Botschaft, wenn ihr die notwendigen Unterlagen mitnehmt. Ruft auf alle Fälle vorher an und erkundigt euch was ihr zu tun habt. Im Normalfall benötigt man folgende Unterlagen:

  • gültiger Reisepass
  • Kreditkarte
  • Ein formloses Schreiben der Eltern, in dem sie bestätigen, dass sie euch für die Dauer des Aufenthaltes in México 300 Dollar monatlich zukommen lassen.
  • Kopien von den Reispässen der Eltern
  • Buchungsbestätigung des Fluges nach México
  • Aufnahmebestätigung der Gastuniversität (Kopie)
  • Bestätigung der Universität Wien über den Auslandsaufenthalt (Original). Wird von der Studienprogrammleitung ausgestellt.
  • 2 Passfotos



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung